Samstag, 18. Juni 2011

Ein ganz besonderer Teich

Wohnungskatzen benötigen ein wenig mehr Beschäftigung von Seiten ihrer Bauchkrauler als ihre außerhalb des Hauses herumstromernden Artgenossen und so lasse ich mir immer wieder etwas einfallen, um Abwechslung in den "grauen Alltag" der Zauberwesen zu bringen.

Neben dem Spiel mit Federangel & Co. gehören dazu auch kleine räumliche Veränderungen ihres Wohnbereichs. Eine solche Umgestaltung war z. B. die Einrichtung eines Teichs fürs Wohnzimmer, den ich euch heute gern in der Diaschau vorstellen möchte. Er sorgte bei Akira, Shikoba und Gardi für helle Aufregung und große Begeisterung, als ich ihn vor gut drei Jahren aufbaute und sie genossen den Aufenthalt in seiner Nähe von der ersten Sekunde an.


Um einen Raum atmosphärisch "aufzupeppen", gibt es meiner Ansicht nach nichts Besseres/Schöneres, als die Kombination von fließendem oder sprudelndem Wasser und schönen Pfanzen. Diese Meinung teilt ganz besonders Gardi mit mir, denn sie hatte schnell - kaum war der Teich fertig eingerichtet - ihren Lieblingsplatz auf der Fensterbank (oberhalb des Teichs) auserkoren, um dem Gurgeln des Wassers zu lauschen und stundenlang vor sich hinzudösen.




Im Bild zu sehen sind u.a.:
Büschelfarn (Salvinia auriculata), Wasserhyazinthe (Eichhornia crassipes) und Muschelblume (Pistia stratiotes).

Kommentare:

  1. eine hübsche Idee, ich wünsch dir viel Glück damit.
    lol und brave Katzen hast du da - sehr interessant war es für sie, das sieht man ihnen an - wir hatten mal ein, die hat mit Vorliebe die Aquariumpflanzen (offenes Aqua) herausgezogen und weggeschleppt - was ja hier ein Leichtes Wäre *lol*

    AntwortenLöschen
  2. Sowas ist mein nächster Plan - aber für draußen. Dazu brauche ich aber erst einmal eine Außensteckdose.

    AntwortenLöschen
  3. Ist ja echt super was Du so alles bastelst. Mal ganz davon abgesehen, daß es für Katzen eine Abwechslung bietet - der Teich sieht richtig klasse aus, würde mir auch gefallen.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  4. Ein Zimmerteich den Katzen zuliebe, klasse Idee! Das wäre auch etwas für meinen Zimmer- plus Wald-und Feldkater Dooley gewesen. RIP! Allerdings hätte ich damit rechnen müssen, dass er irendwann drin landet! Wae gehen Deine Katzen mit dem fertigen Zimmergewässer um?
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Alex,

    den Teich haben wir lange gehabt. Heute züchte ich darin allerdings Veilchen, denn die Zauberwesen brauchen zur Abwechslung ja immer etwas Neues. Statt des Teichs, haben sie z. Zt. verschiedene Wasserstellen, darunter einen Zimmerbrunnen.

    Katze und Holland-Aquarium? DAS geht ja gar nicht *gg* So lieb die Zauberwesen auch sind, unser Aquarium ist verschlossen und bleibt es auch!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Heike,

    wie wär's mit Solarmodulen? Schau doch mal bitte in meinen Beitrag Der Zauberwesengarten. Dort habe ich einige Verlinkungenzu diesem Thema veröffentlicht, die dich interessieren könnten.

    Ein Teich für die Coonies? Sie werden sich sicher kaum einkriegen vor Glück!! *

    Knuddler & Krauler für die ganze Bande und für Erasin einen sanften Kinnkrauler extra ;)

    Alles Liebe
    Anna

    * ... Und du wirst sie gar nicht mehr aus dem Garten bekommen *gg*

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Soni,

    ich danke dir!

    Den Teich gab es mal bei Zooplus - glaube ich. Oder habe ich ihn in der Stadt gekauft? Nein, ich glaube es war Zooplus ;)

    Hab einen schönen Sonntag und knuddel bitte Mika mal tüchtig.

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Sisah,

    da die Zauberwesen Wasser mögen, sind sie dem Teich natürlich auch "näher gekommen" und haben so manches Mal tüchtig mit dem Wasser herumgespritzt. Irgendwann aber haben sie damit aufgehört und einfach nur vorbeigeschaut und geprüft, ob alles in Ordnung ist. Es sah zumindest so aus ;) Oder Gardi hat stundenlang über ihm auf der Fensterbank gedöst. Anscheinend gefiel ihr das Sprudelgeräusch des Quellsteins.

    An die Pflanzen sind sie übrigens nie gegangen!

    Danke fürs Vorbeischauen. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  9. Im letzten Jahr hatte ich ein Weinfaß gekauft, welches nicht so hoch war. Hatte es für die kleine Freiheit vorgesehen gehabt.
    Meine Hausregierung fragte schon, ob Felix Mücken züchten soll. Und es war wirklich so. Lauter Mücken :(
    Es hätte so ein Mittel gegeben, welches angeblich für Hund und Katz nicht giftig sein, wenn die daraus trinken, aber ich habe dem nicht vertraut und lieber das Faß wieder entfernt.
    Nun steht es erst einmal im Garten, denn wir gestalten ja etwas um und danach findet es dann seinen festen Platz.

    LG
    Marlene

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Marlene,

    Mücken legen in stille Gewässer ihre Eier, deshalb solltest du kleinere Teiche immer mit einer Pumpe ausstatten, die das Wasser in Bewegung hält. Mittels unterschiedlicher Aufsätze kannst du auch Fontänen und Wasserspiele ablaufen lassen. Ich bin ein sehr großer Fan fließenden, gurgelnden Wassers, denn ich liebe die Geräusche, die dabei entstehen. Auch Springbrunnen finde ich deshalb schön. Außerdem sind sie irgendwie magisch und geheimnisvoll. Wasser ist ja so toll! :)))

    Schau doch bitte mal in die Linkliste vom Kräutergarten. Da findest du etwas über Solarbrunnen bzw. Solarmodule für Brunnen. Ich habe so etwas auf dem Bakon und liebe es!

    Weinfässer sehen aber auch bepflanzt toll aus! Du könntest ihn ihm doch ein paar Wurzen ein Zuhause geben?

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Eintrag @>->- und freue mich darauf ihn nachher zu lesen! Hab eine schöne Zeit, AnnaFelicitas